Horst Albat

Eis- und Strandsegeln

Neues aus Tempelhof!

Reifenverschleiß:
Die ersten Fahrten mit dem Landsegler auf der Landebahn Tempelhof erfolgten mit normalen Strandseglerreifen (Schubkarrenlängsprofil). Nach ca. 2 h hartem Eisatz war das Profil abgefahren und die schlauchlosen Reifen platt. Abhilfe sind jetzt Anhängerreifen mit großer Profiltiefe und gleichem Felgenmaß. Siehe Fotos.

Die Reifen sind sehr griffig, machen in den Kurven einen Höllenlärm und verursachen, weil kaum Driften möglich ist, große Fliehkräfte. Also Anschnallen oder Festhalten.

Horst

One ResponseLeave one →

  1. Florian

     /  2. Oktober 2015

    Hallo
    weiß jemand ob man auf dem Tempelhofer Feld noch Segeln darf?
    Habe gelesen das es wohl nicht merh geht.

    Florian

Leave a Reply